Institut für
religions­pädagogische Bildung
Salzburg

Das Institut für Religionspädagogische Bildung Salzburg und die dazugehörige Regionalstelle Wörgl sind eine Einrichtung der Kirchlichen Pädgagogischen Hochschule  Edith Stein am Hochschulstandort Salzburg. Unser Bildungsangebot umfasst religionspädagogische Aus-, Fort- und Weiterbildung im Sinne eines berufsbiografisch orientierten Bildungskontinuums.

KPH Edith Stein | Hochschulstandort Salzburg

Leitung und Verwaltung

KPH Edith Stein
Institut für Religionspädagogische Bildung Salzburg

Adresse:
Gaisbergstraße 7/I
5020 Salzburg
(im Bildungszentrum Borromäum)

Öffnungszeiten an Schultagen:
Mo bis Do 8.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00
Fr 8.00 - 12.00

Sommerferien:
Mo bis Fr 9.00 - 12.00

Ausbildung:
Mail: rlausbildung.salzburg(at)kph-es.at
Tel.: +43 (0) 662 8047 4200 Fax DW 4209

Fortbildung:
Mail: irpb.salzburg(at)kph-es.at
Tel.: +43 (0) 662 8047 4100

KPH Edith Stein
Institut für Religionspädagogische Bildung Salzburg/Regionalstelle Wörgl

Adresse:
Brigitte Schnellrieder BEd
Brixentalerstraße 5
6300 Wörgl
(im Tagungshaus der Erzdiözese)

Öffnungszeiten:
Mo 16.00 – 18.00 (Fachspezifische Begleitung und Beratung nach Vereinbarung)
Do 14.00 – 18.00 (Verwaltung, Organisation, Medienverleih)

Mail: regionalstelle.woergl(at)kph-es.at
Tel.: +43 (0) 676 8746 7065

Derzeit keine offenen Stellen

Aktuelles von der KPH

LV Methoden und Medien im Religionsunterricht - Sekundarstufe

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Methoden und Medien im Religionsunterricht (am IRPB Salzburg) konnten sich die Studierenden mit der Marchtalpädagogik, mit dem Projektunterricht und auch mit digitalen Methoden auseinandersetzen.

Prof.in Dr.in Johanna Rahner über den Synodalen Weg in der Kirche

Fortbildungsnachmittag in Kufstein. Unter dem Titel „Synodalität ist der Weg der Kirche ins 3. Jahrtausend“ (Papst Franziskus) fand vergangenen Donnerstag in Kufstein eine Fortbildung für Religionslehrer:innen höherer Schulen statt.

Come Together in the Name of the Lord - Tag des Neuen Geistlichen Liedes 2024

Vergangenen Samstag, dem 6. April 2024, trafen sich über 120 Personen im Bildungshaus St. Virgil, um gemeinsam „in the Name of the Lord“ zu singen. Als Kooperationsveranstaltung des Kirchenmusikreferats der Erzdiözese Salzburg und der KPH Edith Stein (Hochschulstandort Salzburg) galt dieses Event zugleich als Fortbildung für interessierte Religionslehrer:innen.

Angebote und Ziele

Ziel

Unsere Intention ist die (Weiter)Entwicklung religionspädagogischer Professionalisierung, die auf einer zeitgemäßen Theologie - als Rede von Gott - und auf wissenschaftsgeleiteter Religionspädagogik beruht und sowohl zu Reflexionsfähigkeit als auch zu theologischer Sprachfähigkeit ermächtigen soll. Die jüdisch-christliche Weltanschauung bildet die Folie, auf der die Auseinandersetzung mit Spiritualität(en) und pluraler Gesellschaft stattfindet.

Unsere Zielgruppen

Zu unseren Zielgruppen gehören Menschen, die sich auf eine religionspädagogische Ausbildung (siehe Ausbildung) einlassen, mit dem akad. Grad des Bacherlor/Master of Education abschließen, sowie ReligionspädagogInnen an den Schulen Österreichs, ElementarpädagogInnen und LehrerInnen an Katholischen Privatschulen, die an Fort- und Weiterbildungsangeboten teilnehmen. (siehe Fort- und Weiterbildung)  

Haben Sie noch Fragen? Weitere hilfreiche Antworten und Informationen finden Sie in unseren FAQs.

Ihre FAQ´s an uns