Hochschullehrgang Dyskalkulie II

 

Kompetenzorientierter Mathematikunterricht zielt auf Ergebnisorientierung, auf nachhaltigen Kompetenzaufbau und auf spezifische individuelle Förderung im Rahmen verpflichtender Unterrichtsprinzipien. Die Referent*innen setzen sich in diesem Hochschullehrgang vor allem mit den allgemeinen inhaltlichen und inhaltlich mathematischen Kompetenzbereichen und Teilbereichen der Grundstufe 2 auseinander und betonen die Notwendigkeit einer strukturierten fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Fundierung der Lehr- und Lerninhalte. In den Lernsettings sollte auch darauf geachtet werden, dass Schüler*innen einen positiven und selbstbewussten Umgang mit Themen der Mathematik entwickeln, wie durch die Verwendung und den Einsatz von Alltagsbeispielen aufgezeigt wird. Ein weiterer Schwerpunkt des Hochschullehrgangs liegt im Erkennen von Rechenerwerbsstörungen sowie dem Erwerb profunder Kenntnisse über den Einsatz effizienter Förder- bzw. Unterstützungsmethoden und -strategien im Volksschulalter.

 

Termine & Inhalte

 

  • Zielgruppe(n): Lehrer*innen an der Vorschule, Volksschule, Sonderschule, Beratungslehrer*innen
  • Zulassungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Lehramtsstudium
  • Ort: Hochschulstandort Stams
  • Dauer: 2 Semester 
  • Kosten: Skripten, ev. Materialkosten
  • Abschluss des Hochschullehrgangs: Präsenz bei Seminaren, Falldokumentation mit Förderansätzen/Förderplan bis Ende des Hochschullehrgangs
  • Beginn: 2 Gruppen werden geführt, siehe Termin
  • Anmeldung unter: lehrerinnenbildung.stams[at]kph-es.at