Fort- und Weiterbildung

Ein zentraler Aufgabenbereich des Institutes für Religionspädagogische Bildung (IRPB) Salzburg mit der Regionalstelle Wörgl ist die professionelle Fort- und Weiterbildung im Religionspädagogischen Bereich. Die Angebote richten sich an Religionslehrerinnen und Religionslehrer aller Schultypen und Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen. Um diesem Anspruch umfassend gerecht zu werden, pflegt die KPH Edith Stein Kooperationen mit verschiedensten Bildungseinrichtungen.

Unsere Intention ist die (Weiter)Entwicklung religionspädagogischer Professionalisierung, die auf einer zeitgemäßen Theologie - als Rede von Gott - und auf wissenschaftsgeleiteter Religionspädagogik beruht. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Auseinandersetzung mit der Rolle, die der Religion in einer pluralistischen Gesellschaft zukommt. Damit trägt die Fort-und Weiterbildung dazu bei, religiöse Diskurse zu stärken und fördert die konstruktive Auseinandersetzung mit der Rolle der Religion in einer pluralistischen Gesellschaft.

Dabei wird besonderes Augenmerk auf folgende Aspekte gelegt:

· Professionalität, Persönlichkeit
· Theologie und Fachdidaktik
· Interreligiöses, Interkulturelles
· Diversität, Gender, Inklusion

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • standortspezifische Beratung und Information
  • Vermittlung von Expertinnen und Experten aus verschiedenen Religionsgemeinschaften, sowie aus den Bereichen Schul- und Religionsrecht, religionskulturelle Fragen
  • Entwicklung von Fortbildungsangeboten
  • Begleitung von Entwicklungsprozessen für die Schulgemeinschaft

Wir begleiten unter anderem in folgenden Fragen:

  • Wie nehmen wir an unserer Schule religiöse und kulturelle Verschiedenheiten wahr und welche Herausforderungen zeigen sich?
  • Wie können wir Konflikte aufgrund religiös, kulturell und national unterschiedlicher Biografien gemeinschaftsfördernd bearbeiten?
  • Wie wollen wir mit religiöser und kultureller Vielfalt in der Kommunikation mit Eltern umgehen?
  • Wie gelangen wir zu einem konstruktiven Umgang mit religiösen Vorschriften im schulischen Alltag?
  • Wie ermöglichen wir bei Veranstaltungen und Feiern die aktive Beteiligung aller Religionsgemeinschaften an unserer Schule?

Haltungen und Werte:

  • Dialogische Grundhaltung: angesichts bleibender Verschiedenheit wertschätzend miteinander in Kontakt sein
  • Sensibilität für die Bedeutung des Religiösen: Religiöse und weltanschauliche Orientierung als unverzichtbaren Teil gesamtmenschlicher Bildung und als Potenzial gesellschaftlicher Solidarität wertschätzen.
  • Differenziert-kritische Sicht des eigenen Standpunktes: Bereitschaft, religiös-kulturelle Standpunkte einer reflexiven Betrachtungsweise zu öffnen.

Kontakt: irpb.salzburg(at)kph-es.at

Individualisierte Fortbildung für Religionslehrer*innen

Beratung – Begleitung – Unterstützung

  • als individualisiertes, lösungsorientiertes Angebot
  • bei Unterrichtsplanung und Unterrichtsgestaltung
  • bei fachdidaktischen Fragestellungen
  • bei Fragen des Classroom Managements
  • bei der Reflexion der Unterrichtstätigkeit
  • bei Krisensituationen
  • als Beitrag zur persönlichen Professionalisierung

Kontakt & Terminvereinbarung:
irpb.salzburg(at)kph-es.at (Salzburg)
regionalstelle.woergl(at)kph-es.at (Wörgl)

Der Universitätslehrgang Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess (ULG) bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit:

  • theoretischen und praktischen Grundfragen der Mystik
  • kulturellen und theologischen Verstehensvoraussetzungen der christlich-abendländischen Tradition
  • zentralen Spiritualitäten der Geschichte des Christentums
  • ausgewählten Mystik- und Frömmigkeitstraditionen von anderen Religionen
  • Fragen zu gemeinsamen religiösen Feiern und religionsverbindenden Gebeten

Im Oktober 2020 startet die nächste Durchführung des 6-semestrigen, berufsbegleitenden Universitätslehrgangs. Beim Infoabend (Mi 22.1.2020, 19.00 - 20.00, St.Virgil) werden den InteressentInnen Aufbau, inhaltliche Schwerpunkte und Anforderungen des Lehrgangs vorgestellt.

Veranstalter:  St. Virgil Salzburg, UNI Salzburg - Zentrum Theologie interkulturell & Studium der Religionen, KPH Edith Stein
Info & Details:  www.uni-salzburg/ztkr-ulg; www.virgil.at;
                            KPH Edith Stein: Dr. Ursula Rapp, ursula.rapp(at)kph-es.at
Anmeldung/Bewerbung über St. Virgil bis 15.7.2020, anmeldung(at)virgil.at