Institut für
Pädagogisch Praktische Studien und SCHUL­forschung

 

Das Institut für Pädagogisch Praktische Studien und Schulforschung hat als zentrale Aufgabe die Konzeption, Organisation, Durchführung und Evaluierung von Praktika des Bachelor- und Masterstudiums Primarstufe und des Bachelor- und Masterstudiums Sekundarstufe Allgemeinbildung. 

Schulische Anteile sind im Rahmen der Pädagogisch Praktischen Studien in den Curricula der Lehrer*innenausbildung integriert. Anforderungsprofile und Organisationsformen sind den Zielsetzungen der jeweiligen Semester angepasst.

 

Aktuelles von der KPH

Personalisiertes Leseförderprogramm

Studierende des 5. Semesters Bachelorstudium Primarstufe gestalteten im Oktober und November 2020 an sieben Tiroler Volksschulen ein gezieltes Leseförderprogramm mit Schülerinnen und Schülern.

Gelungener Start ins Studienjahr 2020/21

Die neuen Studierenden der KPH Edith Stein am Standort in Stams wurden durch das Rektorat und die zuständigen Institutsleitungen offiziell begrüßt und in wesentliche Fragen des Studienalltags eingeführt.

Angebote und Ziele

Bildungsangebot:

Pädagogisch Praktische Studien verstehen sich als Drehscheibe des Zusammenfügens von Theorie, Praxis und Forschung im Ausbildungskontext und schaffen Anlässe der Berufserprobung und Berufserkundung im pädagogischen Handlungsfeld Unterricht und Schule sowie des reflexiv-forschenden Lernens im Sinne einer personenspezifischen Professionsentwicklung. Schulpraktische Erfahrungen werden anhand angeleiteter, theoriebasierter und reflektierter Elemente analysiert.

Darüber hinaus werden Fortbildungsveranstaltungen und Hochschullehrgänge zum Erwerb von Zusatzqualifikationen für Pädagoginnen und Pädagogen angeboten

Unser Ziel:

Das Konzept der Pädagogisch Praktischen Studien hat zum Ziel, Studierende für das Berufsfeld Schule zu begeistern, sie in ihrer professionellen fachlichen sowie persönlichen Entwicklung zu begleiten und auf die Anforderungen und Herausforderungen der komplexen schulischen Vielfalt vorzubereiten.

Dafür stehen Praxisberaterinnen und Praxisberater der KPH Edith Stein und Praxislehrpersonen an der Privaten Praxismittelschule der KPH Edith Stein in Zams und an zahlreichen Volksschulen, Mittelschulen, Polytechnischen Schulen, Sonderschulen und Beratungsstellen (FIDS) zur Verfügung. Engagierte Lehrpersonen begleiten und unterstützen den Lern- und Entwicklungsprozess der Studierenden auf Basis wert- und dialogorientierter Beziehung.

Praktika

Bachelor- und Masterstudium Primarstufe

Laut Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (2013) sind Pädagogisch-Praktische Studien in den Curricula des Bachelor-/Masterstudiums zu integrieren. Die Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein hat sich entschlossen, 40 ECTS-Anrechnungspunkte im Bachelorstudium Primarstufe zu verankern. Hierbei sieht die Umsetzung hochschulische und schulische Anteile in jedem Semester vor. Ziele und Kernelemente der Pädagogisch-Praktischen Studien wurden durch Expertinnen und Expterten der Pädagogischen Hochschule erarbeitet und in einem Konzeptpapier mit theoretischer Grundlegung und Leitlinien bzw. in einem Positionspapier festgehalten. Die Basis bilden Theorien, die sich auf einen humboldtschen Bildungsansatz und ein humanistisches Welt- und Menschenbild stützen und im Begleitungskontext eine selbstkritisch forschend-reflexive Haltung der Studierenden forcieren. Mentorinnen und Mentoren der Partnerschulen der Pädagogischen Hochschule nehmen in Bezug auf Unterstützung und Begleitung in den Praktika einen hohen Stellenwert ein.

Unterlagen für Praktika Bachelorstudium Primarstufe

Download: PR I/ PR II/ PR III/ PR IV INK/ PR IV ART/ PR IV REL / PR V / PR VI / PR VII INK/ PR VII ART/ PR VII REL/ PR VIII

Bachelor- und Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung

In den Curricula Sekundarstufe Allgemeinbildung des Entwicklungsverbundes Lehrer*innenbildung WEST sind ebenso Schulpraktika an den Partnerschulen der Pädagogischen Hochschulen und Universitäten vorgesehen. Die Verschränkung der schulischen mit den hochschulischen Anteilen finden sich in den Bildungswissenschaftlichen Grundlagen und den jeweiligen Fachbereichen. Ziele sind, Theorie, Praxis und Forschung zu verknüpfen und Prozesse im Sinne einer analysierenden und reflektierenden professionsspezifischen Haltung zu Schule, Unterricht, Lehren und Lernen zu aktivieren.

Informationen zu Praktika Bachelor-/Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung

Universität Innsbruck - Schulpraktika im Lehramtsstudium Sekundarstufe (Allgemeinbildung)

Universität Innsbruck - Schulpraktische Anteile im Bachelorstudium

Universität Innsbruck - Schulpraktische Anteile im Masterstudium

Universität Innsbruck - Informationen für Praxislehrpersonen

KPH  Edith Stein
Institut für Pädagogisch Praktische Studien und Praxisforschung

Adresse:
A-6422 Stams,
Stiftshof 1

Öffnungszeiten:
8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Mail: schulpraxis[at]kph-es.at oder elisabeth.haas[at]kph-es.at
Telefon: 05263/5253-23

Haben Sie noch Fragen? Weitere hilfreiche Antworten und Informationen finden Sie in unseren FAQs.

Ihre FAQ´s an uns