StudentInnen der KPH als NaturforscherInnen unterwegs ...

    17.06.2014 von Institut für Lehrer/innenbildung

    Im Rahmen der LV ‚Fauna und Flora Tirols’ im Lehramtsstudium für Volksschulen fand für die Studierenden im 4. Semester am Fr. 10.05. eine Exkursion unter der Leitung von Mag. Clemens Stecher statt.

     Ziel war es, heimische Pflanzen und Tiere 

    a) in ihrem angestammten Lebensraum zu beobachten - in diesem Fall im Schutzgebiet Kranebitter Innau

    b) ausgewählte Tiergruppen im Alpenzoo aus der Nähe zu untersuchen.

     Die knapp 30 TeilnehmerInnen zeigten großes Interesse und viel Begeisterung für die heimische Natur. 

    Kaum eine(r) von ihnen konnte sich vorstellen, dass die Artenvielfalt unseres direkten Umfeldes dermaßen beeindruckend groß ist bzw. die Beobachtungsmöglichkeiten so vielfältig sind.

    Als zukünftige VS-PädagogInnen würden sich die TeilnehmerInnen laut Feedback mehr LV zu dieser Thematik wünschen, weil sie auf Grund eigener Erfahrungen  und durch ihre Praktika von der Bedeutung einer Grundkenntnis bzgl. Natur - Tier - Pflanzenkunde überzeugt sind.

     (Text: Mag. Clemens Stecher | Bilder: Michael Schmid)