Lernabenteuer

    02.05.2014 von Institut für Lehrer/innenbildung, KPH

    Projekttag am Studienstandort Stams in Kooperation mit Montessori Tirol

    Am Mittwoch, den 30.4.2014, kamen 409 Kinder verschiedener Volks- und Neuen Mittelschulen aus ganz Tirol nach Stams. Im Rahmen des Moduls Projektarbeit hatten die Studierenden des  zweiten Semesters 34 verschiedene Lernstationen vorbereitet, die die Kinder (und ihre Begleitpersonen) einen ganzen Vormittag lang erfahren durften. Die bunte Vielfalt der verschiedensten, genauestens vorbereiteten Lernstationen dieses Lernabenteuers brachte Abwechslung in den Schulalltag der Schülerinnen und Schüler. Die Besucherinnen und Besucher erfuhren, dass Lernen auch außerhalb der Schule durch Erleben, Ausprobieren und Erfahren stattfinden kann. Mit Begeisterung wurde experimentiert, geforscht, gedichtet, trainiert, getanzt, geträumt, gerapt, geschmeckt, gerochen, getastet, philosophiert, geformt. Das Angebot reichte dabei von Pantomime zum Mitmachen über Mathematik- und Lyrikraps, geometrischen Erfahrungen, Bogen schießen bis hin zu verschiedenen Sinneserfahrungen.

     Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen beteiligten Lehrenden der KPH, der VS und der NMS Stams,  bei den motivierten Studierenden, beim Verein Montessori Tirol und bei allen Sponsoren recht herzlich bedanken.

    Es war ein Tag, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

    Mag. Josef Vögele 

    Dankeschön für das Lernabenteuer (Volksschule Grins)