Roma - aeterna

    11.06.2017 von Institut für Lehrer/innenbildung, KPH

    Vom 14. – 19. Mai fuhren die Studierenden der Geschichte-, Kunst-, Musik- und Werkgruppen nach Rom, um die ewige Stadt zu erkunden. Dort angekommen zogen sich einige ins klösterliche Leben zurück und genossen die Ruhe, während andere das Nachtleben auskosteten. Durch die hervorragenden Stadtkenntnisse der Professoren Maria Schuchter, Josef Windegger und Gebhard Eibensteiner gelang es uns innerhalb einer Woche jede Menge Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wir bewegten uns nicht nur auf „touristischen Trampelpfaden“, sondern kamen auch in den Genuss des besten Kaffees, des berühmten Frascati Weins und entdeckten die Architektur des faschistischen Italiens in der Vorstadt „EUR“. Alle Teilnehmer der Exkursion bedanken sich herzlich bei den Organisatoren für eine unvergessliche Woche.