Interreligiöses Zusammenleben im Kindergarten

    Der Lehrgang behandelt Fragen rund um das Miteinander verschiedener Religionen und Weltanschauungen im Kindergarten.
    Zielgruppe: ElementarpädagogInnen und Fachkräfte, die im Kindergarten arbeiten

    Modul 1: Einführung in die Thematik „Interkulturelles und interreligiöses Zusammenleben im Kindergarten“ und religionspädagogische Grundlagen

    • Religiosität - Religion – Religionen
    • Interreligiöses Lehren und Lernen im Kindergarten
    • Entwicklungspsychologische Grundlagen und Entwicklung von Gottesbildern
    • Klärung eigener biografischer Zugänge

    Referentinnen: Dr. Joachim Hawel, Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid Waibl
    Termin: Freitag, 06.10.2017, 15.00 – Samstag, 07.10.2017, 17.00 Uhr
    Ort: Bildungshaus Baumkirchen

    Modul 2: Vorurteilsbewusste Pädagogik

    • Wahrnehmen der verschiedenen Bedürfnisse von Kindern und PädagogInnen in ihren unterschiedlichen Lebenswelten
    • Religionspädagogische Zugänge zu Urteilen und Vorurteilen
    • Praxisreflexion im Spannungsfeld eigener Erfahrungen von Verschiedenheit und Gemeinsamkeit

    Referentinnen: Mag. Bettina Brandstetter, Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid Waibl
    Termin: Freitag, 12.01.2018, 15.00 – Samstag, 12.01.2018, 17.00 Uhr
    Ort: Bildungshaus Baumkirchen

    Modul 3: Philosophieren und Theologisieren mit Kindern

    Hat der liebe Gott einen weißen Bart? Dürften Erwachsene alles machen, wenn es die Polizei nicht gäbe? Warum werden wir krank? Wo hört der Himmel auf? Woher weiß das Christkind, ob ich brav war?

    • Zugänge von Kindern zu Seins- und Sinnfragen der Religion(en) und Philosophie
    • Unterschiedliche Konzepte des Philosophierens und Theologisierens mit Kindern (z.B. nach T.E. Jackson)
    • Herzensbildung – Lernen von und mit Kindern und ihren Fragen

    Referentinnen: Dr. Doris Daurer, Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid Waibl
    Termin: Freitag, 25.05.2018, 15.00 – Samstag, 26.05.2018, 17.00 Uhr
    Ort: Bildungshaus St. Michael, Matrei am Brenner

    Modul 4:  Weltreligionen und Weltanschauungen

    • Weltanschauungen und säkulare Strömungen – Auswirkungen auf den Kindergartenalltag
    • Überblick über Weltreligionen – Schwerpunkt Islam
    • Formen der Glaubenspraxis (mit Besuch einer Moschee)
    • Reflexion interreligiöser Lernprozesse im Kindergarten

    Referentinnen: Hülya Ekinci MA, Mag. Ingrid Jehle, Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid Waibl
    Termin: Freitag, 16.11.2018, 15.00 – Samstag, 17.11.2018, 17.00
    Ort: Bildungshaus St. Michael, Matrei am Brenner

    Modul 5: Interkulturelle Fest- und Feierkultur

    • Feste und Feiern im Jahreslauf und an Lebensübergängen
    • (Rechtliche) Möglichkeiten und Grenzen interkultureller und interreligiöser Feiern im Kindergarten
    • Planung, Vorbereitung und Gestaltung eines interkulturellen Festes
    • Zusammenschau und Abschluss des Lehrganges

    ReferentInnen: Hülya Ekinci MA, David Erhart, BEd, Dr. Nikolaus Janovsky, Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid WaiblTermin: Freitag, 11.01.2019, 15.00 – Samstag, 12.01.2019, 17.00Ort: Bildungshaus St. Michael, Matrei am Brenner

    Um das Kind bestmöglich in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu begleiten, braucht auch seine religiöse und spirituelle Entwicklung  genügend Raum und Zeit.  Der Kindergarten ist dafür ein geeigneter Ort, weil er eine bunte Vielfalt an weltanschaulichen und religiösen Zugängen widerspiegelt und damit Kinder zum Staunen, Nachfragen, Forschen, Entdecken, Theologisieren und Philosophieren anregt. Die Heterogenität im Kindergarten ist für die PädagogInnen und AssistentInnen eine große Chance und stellt sie gleichzeitig vor  Herausforderungen. Dieser Lehrgang ermutigt KindergartenpädagogInnen dazu, sich gemeinsam mit den Kindern auf eine Spurensuche nach den vielen Fragen des Lebens zu machen und sich mit der Vielfalt an Antworten auseinanderzusetzen, die die unterschiedlichen Religionen und Weltanschauungen bieten. Die TeilnehmerInnen setzen sich bewusst mit ihrem persönlichen Zugang zur Spiritualität auseinander und werden befähigt, die eigenen Handlungen zu reflektieren und eine Haltung zu entwickeln, die „den Himmel offenlässt“.

    Lehrgangsleitung:  Mag. Astrid Vantsch, Mag. Ingrid Waibl
    Umfang: 6 EC:  - Fünf Module á 1 EC - Lernjournal und vorbereitende bzw. begleitende Lektüre: 1 EC Informationen bei: Mag. Ingrid Waibl (Ingrid.Waiblspamfilter@kph-esspamfilter.at) und Mag. Astrid Vantsch (Astrid.Vantsch@kph-es.at) Eine Anmeldung in PH-Online erfolgt nach Freischaltung des Lehrgangs.

    => Folder als pdf