Lehrgang "Frühe sprachliche Förderung"

    Das wesentliche Medium für das Verstehen der Welt ist die Sprache. Das gesprochene Wort gehört zur bedeutendsten Errungenschaft der Menschheit; das exakte sprachliche Ausdrucksvermögen ist zweifellos das wichtigste Element rationaler Diskurse. Sprache ist notwendig, um Handlungen zu planen, Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und weiterzugeben. Denken wird strukturiert und implizites Wissen bewusst gemacht. Außerdem werden durch Sprache soziale Beziehungen geknüpft, Gefühle und Eindrücke in Worte gefasst und so die kindliche Erfahrung der Selbstwirksamkeit und Unabhängigkeit gefördert bzw. verstärkt. So stellt Sprache eine Schlüsselkompetenz für frühkindliche Bildung dar.  

    Sehr geehrte Lehrgangsinteressierte!
    Es ist geplant, dass im Studienjahr 2017/18 der Lehrgang „Frühe sprachliche Förderung“ an der KPH-Edith Stein in Stams angeboten wird. Die Lehrgangsinhalte nehmen Bezug zum Bildungsplan (Unterstützung des Spracherwerbs, Zwei- und Mehrsprachigkeit, Kommunikations- und Gesprächskultur, Buchkultur – Literacy – digitale Medien, Transition und Sprachförderung…) und haben außerdem einen methodisch-didaktischen Praxisbezug unter besonderer Berücksichtigung eines kreativen Umgangs mit der Sprache (Rhythmik, Bewegung, Verse, Fingerspiele, Geschichten, Erzählungen…).
    Der Lehrgang ist kostenfrei und findet an ca. 8 Wochenenden statt.

    Aufnahmekriterium: abgeschlossene Ausbildung zur Kindergartenpädagogin/zum Kindergartenpädagogen oder zur Lehrerin/zum Lehrer  
    Beginn: Oktober 2017                    
    Ende: Juni 2018  
     
    Voranmeldungen jederzeit per E-mail möglich.

    Anmeldung und weitere Auskünfte:
    Mag. Dr. phil. Klaudia Zangerl
    Kirchliche Pädagogische Hochschule – Edith Stein
    Stiftshof 1
    6422 Stams
    Tel.: 05263/5253-23
    Klaudia.Zangerl[at]kph-es.at