Lehramt Primarstufe

    Der Abschluss des Bachelor- und Masterstudiums qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen für die Lehrtätigkeit in der Primarstufe (6-10 Jahre).

    Das Bachelorstudium (240 ECTS, acht Semester) umfasst die Bereiche

    • Allgemeine Bildungswissenschaftliche Grundlagen
    • Primarstufenpädagogik und –didaktik
    • Pädagogisch Praktische Studien
    • Schwerpunktsetzung

    Der Schwerpunkt kann individuell gewählt werden und beginnt mit dem dritten Semester. Diese Schwerpunktsetzung qualifiziert zur spezifischen Profession im entsprechenden Bereich. An der KPH – Edith Stein können gewählt werden:

     

    Der Schwerpunkt Religionspädagogik kann auch von Studierenden der öffentlichen Pädagogischen Hochschulen (PH Vorarlberg, PH Tirol, PH Salzburg) an der KPH – Edith Stein belegt werden, der ihnen dann dort angerechnet wird. Dies ist an den KPH-Hochschulstandorten in Feldkirch, Innsbruck / Stams und Salzburg vorgesehen.

    Das Masterstudium (60 ECTS, zwei Semester) umfasst die Bereiche

    • Allgemeine Bildungswissenschaftliche Grundlagen
    • Primarstufenpädagogik und –didaktik
    • Masterthesis

    Im Rahmen eines erweiterten Masterstudiums (insgesamt 90 ECTS) kann für die im Bachelorstudium gewählten Schwerpunkte Religionspädagogik oder Inklusive Pädagogik eine Qualifizierung für den Altersbereich 10 – 15 Jahre erworben werden.

    Das Lehramtsstudium Primarstufe wird  am Institut für LehrerInnenbildung, am Institut für Schulpraktische Studien und Außerschulische Bildung sowie am Institut für Religionspädagogische Bildung angeboten.

    Curriculum

    Studienabschluss: akademischer Grad "Bachelor of Education" (BEd), Master of Education (MEd).

    Studienzulassung: Reifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung (kann in Stams abgelegt werden) oder Berufsreifeprüfung

    Anmeldung zum Lehramtsstudium Primarstufe

    Die KPH - Edith Stein kooperiert mit zahlreichen Hochschulen in Europa. Studierende dieses Bachelor-Studienganges haben die Möglichkeit, an diesen Partnerhochschulen unter Anrechnung der Auslandssemester zu studieren.